Redwood Love - Es beginnt mit einer Nacht - Kelly Moran

Hey meine Lieben,
heute habe ich für euch die Rezension zum dritten Teil der Redwood Love-Reihe.
Viele Spaß beim Lesen 

Titel: Es beginnt mit einer Nacht
Autorin: Kelly Moran



Verlag: Kyss Verlag
Format: Paperback
Preis: (D) 12,99€
Seiten: 362

ISBN: 978-3-499-27540-1
Kaufen? hier 

Inhalt 

Wie Hund und Katz

Tierarzt Drake O‘Grady ist in Redwood aufgewachsen. Dieser kleine Ort an der Küste von Oregon ist sein Zuhause, hier hat er die schönsten, aber auch die schlimmsten Erfahrungen seines Lebens gemacht. Zoe Hornsby stand ihm dabei immer zur Seite. Sie ist die wichtigste Person in seinem Leben, auch wenn sie ihn öfter zur Weißglut bringt, als er zählen kann. Sie raubt ihm einfach den Verstand. Sodass er etwas vollkommen Verrücktes tut. Wie Zoe zu küssen ...
Ein Ort zum Wohlfühlen, drei Tierärzte zum Verlieben.
Der finale Band der Redwood-Love-Trilogie


Zitat 
'Ich werde dich Umbringen'

Meinung 
Ich finde die Cover dieser Reihe unglaublich schön. Sie sind sehr authentisch und die Holzoptik gibt alles einen bestimmten Charme.

In dem Buch geht es um Drake und Zoe. Beide verbindet eine Tiefe Freundschaft und die Liebe zu Tieren. Doch kann aus dieser Freundschaft mehr werden und können beide ihre Ängste überwinden?

Ich habe bereits den zweiten Teil gelesen und diesen geliebt, auch Darek und Zoe kannte ich bereits und war deshalb umso mehr gespannt wie der dritte teil ist. Vorne weg möchte ich sagen das man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann, was dazu führst das ich den ersten Teil noch nicht Gelesen habe habe das kommt noch. Das Buch beginnt sehr interessant und man wird sofort mitten in die Story hineingeworfen, auch lernt man sofort die Chartere kennen um was es geht. Auch wird den Lesern von Anfang an klar, das jeder von den beiden ein Päckchen zutragen hat, doch die Anziehung größer ist. So kommt es auch zu meinen ersten Kritikpunkt, das ganze Buch bis zum ende besteht aus hin und her, zwar wird das erklärt warum sie nicht zu der liebe stehen können. Doch das hat mich einfach nur genervt, auch war der Verlauf der Geschichte sehr eintönig und langsam. Die Geschieht kam nicht richtig in Schwung und bevor man sich versah war das Buch auch schon zu Ende. Trotzdem mochte ich wiedermal die Charaktere toll gerne sie waren mir beide sympathisch und man merkt auch das sie eine Veränderung zusammen doch machen. Auch die Atmosphäre und die Kulisse war wiedermal atemberaubend, genau so wie der Schreibstil der Autorin. Aber man muss sagen, das der dritte Teil bis jetzt der schwächste der Reihe war.

Fazit
Das Buch war gut, aber nichts besonders. Es hat mir der gewisse Pep gefehlt weshalb das Buch 3,5 von 5 Sternen bekommt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Meerschweinchen, das die Welt beherrschen wollte - Chan

Call of Beauty - Paola Maria

Mein Bullet Planer für Ideen, Ziele und Träume - Jasmin Arensmeier