In these words 1&2 - Guilt/Pleasure - TogaQ - Kichiku Neko

Hey meine Lieben,
heute gibt es vor mir eine Rezension, die es glaub ich so noch gar nicht auf meine Blog gibt. Denn ich Rezensiere für euch heute zwei Mangas. 
Viele Spaß 

Titel: In these words
Autoren: Guilt/Pleasure - TogaQ - Kichiku Neko



Verlag: Altraverse 
Format: Manga 
Preis (D) 10,00€

ISBN: 978-3-96358-013-0
           978-3-96358-014-7
Kaufen? Hier 

Inhalt 
Der vermeintliche Serienkiller Kenji Shinohara ist endlich gefasst. Damit sollte der Schrecken eigentlich ein Ende haben - doch für den Psyochologen Katsuya Asano geht der Albtraum damit erst los. Denn er charismatische Täter verstrickt ihn in ein Psychospiel, aus dem es kein Entrinnen gibt!

Zitat 
'Obwohl es schon November war, wollte Katsura lieber alleine draußen in der Kälte sitzen statt im beheizten Inneren des überfüllten Cafés." 

Meinung 
Das Cover der Mangas finde ich sehr ansprechend. Sie sind sehr schön gezeichnet und durch die Farbgebung bekommt das alles einen Gewissencharme. Ich würde lügen wenn ich sagen würde es wäre kein Cover Kauf gewesen.

In den Manga geht es um dem Psychologen Katsuya, dieser soll einem Serienkiller ein Geständnis entlocken. Doch dies verläuft nicht wie geplant und Katsuya gerät plötzlich in seinen Schlimmsten Albtraum. Und niemand weis ob er diesen entkommen kann. 

Ich habe schon sehr lange kein Manga mehr Gelesen, da mich die meisten einfach nicht mehr ansprechen. Doch bei diesen war es anderes. Nicht nur der Klappentext und das Cover haben mich begeistert sondern auch der Storyablauf und vor allem der Zeichenstil. Aber fangen wir mal von vorne an. Der Manga beginnt mit zehn Seiten Text. So erfährt der Leser etwas von der Vorgeschichte, was aber zu Beginn noch alles recht duckender wirkt. Danach beginnt der eigentlich interessante Teil. Neben der Hauptstory tauchen wir auch immer wider in Katsuyas Träume ein, welche mal mehr und mal weniger grausam sind. Auch gibt es sehr viele harte Zeichnungen, mit starken kantend, welche zwischendurch auch etwas weichere Linien durchbrochen werden. Man baut auch sehr schnell eine Bindung zu den Charakteren auf. Wie man es von Mangas kennt, sind diese nicht sehr lang und enden meisten mit einen Chliffhänger. So auch bei diesem. Deshalb habe ich mir auch gleich band zwei gekauft. Bei diesen gibt es keine Vorgeschichte und man taucht genau dort wider ein wo der erste Teil geändert hat. Der Manga bleibt spannend und ab der Mitte des Buches gibt es eine sehr überraschende Wendung mit der ich nicht gerechnet hat. Ab da hat mich die Geschichte nur noch verwirrt. Ich habe nicht ganz verstanden wie alles zusammenhängt und was der Grund für das ganze ist. Trotzdem hat es mir gefallen. Was ich auch gut finde ist, das diese Reihe nur aus drei Bänden besteht. Das heißt es wird auch irgendwann die Rezension zum letzten Teil folgen.

Fazit
Diese Mangas haben mir gut gefallen. Die Story ist spannend und mitreisend, aber auch etwas düster. Weshalb die beiden Bände 4 von 5 Sternen bekommen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Meerschweinchen, das die Welt beherrschen wollte - Chan

Call of Beauty - Paola Maria

Jeder Tag ein Neuanfang - Jana Walter