Rapunzels Kuss - Lilly-Grace Turner

Hey meine Lieben,
heute könnt ihr die Rezension zu Rapunzels Kuss lesen. Vielen Dank an die Autorin die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.




Titel: Rapunzels Kuss
Autorin: Lilly-Grace Turner
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: (D) 9,80€ 
ISBN:  978-1720646136
Kaufen? hier

Inhalt 

Seit ihrer ersten Begegnung sind Jahre vergangen. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, ist aus Maximilian ein stattlicher junger Mann geworden, der Dianas Herz im Sturm erobert. Doch sie hütet ein dunkles Geheimnis, das es ihr unmöglich macht, sich auf ihn einzulassen ...

Meinung 

Ich finde das Cover sehr ansprechend. Es ist in dunklen haben gehalten nur das Mädchen mit den Blonden Hatten sticht heraus. Doch das Rote Seidentuch das um sie drapiert ist bekommt das Buch einen verruchten Hauch, was sehr gut zu dem Buch passt. Es ist alles sehr stimmig und passt gut zum Inhalt des Buches. 

In dem Buch geht es um Diana aka. Rapunzel, diese möchte ein ganz normales leben führen, was ihr aber nicht vergönnt ist. Da ab ihren 18 Geburtstag ein Fluch aktiviert wieder, der ihr Leben bestimmt, aber nicht nur ihr Leben wird davon beeinflusst. 

Als ich das erste mal den Klappentext gelesen habe, war ich noch sehr skeptisch aber interessiert. Als das Buch dann bei mir ankam habe ich sofort angefangen es zu lesen, da das Buch nur 180 Seiten hat. Das Buch hat viele Überschneidungen mit der Original Geschichte was mir gut gefallen hat. Ich bin auch recht schnell in die Geschichte eingetauscht und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Thematik in dem Buch fand ich etwas kompliziert und außer die paar Überschneidungen hat diese Geschichte sehr wenig mit dem Original Rapunzel zu tun. Trotzdem fand ich die Geschichte nicht so schlecht. Der Schreibstil war auch sehr angenehm. Trotzdem habe ich ein paar Punkte die mir sofort aufgefallen. Die Geschichte ist sehr oberflächlich. Man lernt die Charaktere nicht richtig kennen und kann somit auch keine Bindung aufbauen, alles geht sehr schnell und auf vielen Punkten wird meine Meinung nicht genug ein gegangen. Man hüpft von einer Szene in die nächste, auch die Charaktere lernen sich nicht richtig kennen sind aber Hals über Kopf in Einader verliebt. Ich hätte mir etwas mehr tiefe gewünscht. Einfach das mehr beschrieben wird, die Szenen ausführlicher und das die Charaktere mehr Interaktion bekommen, damit auch der Leser sie besser kennenlernt. Bei dem Buch handelt es sich um Erotik Fantasie. Die Erotik war vorhanden, was mir wiederum dabei aufgefallen ist, das die Szenen immer genau gleich ablaufen. Es gab keine wirklich Abwechslung oder neue Ideen. Was ich auch schade fand. Das Buch hat sehr viel Potenzial, was aber leider nicht ausgeschöpft wurde. Hätte man das Buch etwas länger gemacht, wäre es vielleicht besser. Auch das Ende war ziemlich schnell abgeschrieben.

Fazit

Ich hab doch einige Kritik Punkte beschrieben aber im großen und ganzen hat mir die Geschichte gefallen. Es war meinen etwas andere neu erzählen von Rapunzel was ich toll finde. Deshalb bekommt das Buch von mir 3 von 5 Sterne

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

miss you old Instagram

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

Call of Beauty - Paola Maria