Nimm mich! - Cherry Adair

Hey meine Lieben,
ich habe heute für euch wider mal eine Rezension. Vielen Dank an den Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat.




Titel: Nimm mich!
Autorin: Cherry Adair
Verlag: Mira Taschenbuch
Preis: (D) 9,99€
ISBN: 978-3-95649-738-4
Kaufen? hier 

Inhalt
Joshua Falcon ist gewohnt, seinen Willen zu bekommen. Im Job – und im Bett. Und als er die hinreißend unschuldige Innenarchitektin Jessie Adams auf einer Party trifft, will er sie. JETZT. NACKT in seinem Bett. Für eine heiße Sexaffäre ohne Verpflichtungen. Kaltblütig macht er Jessie ein Angebot, von dem er weiß, dass sie es nicht ablehnen kann. Und genießt fortan den Sex mit ihr, wann und wo es ihm am besten passt – spontan und ohne lästige Bindung. Alles läuft wie geplant für den erfolgreichen Geschäftsmann. Bis er erkennen muss, dass er Jessie schon einmal begegnet ist. In einer verhängnisvollen Nacht vor sieben Jahren. Damals war sie noch eine kleine Kellnerin. Und er ein einsamer Millionär ...




Meinung 

Das Cover finde ich eingehntich schön. Es hat etwas verruchtes mit dem roten Lippen und der weißen haut. Auch ist es sehr provakanten wegen dem Titel, da dieser sehr direkt ist. Was mich etwas gestört hat. Da ich es für den Inhalt etwas unpassend fand. Aber an sich harmoniert das Cover sehr gut miteinander.

Ich hab mich zu Beginn etwas gewundert, da das Buch etwas anderes beginnt, als der Klappentext es verspricht. Doch sehr schnell habe ich verstanden das die beiden Hauptcharaktere eine Vorgeschichte haben, die nicht im Klappentext erwähnt wird und man auch nicht sofort im Zusammenhang erkannt. Trotzdem hat mich das Buch sehr schnell gefesselt und die ersten 100 Seiten waren auch gleich gelesen. Es gab trotz alledem ein paar stellen die mich gestört haben, ein Punkt hatte mich Jessie zu tun, der Grund warum sie Joshua haben möchte, hat mich sehr gestört und war meiner Meinung nach sehr unverständlich. Auch das es manchmal riesige Zeitsprünge gab von denen man nur nebenbei erfahren hat, fand ich sehr komisch. Aber ich muss gestehen, das mir der Schreibstil ziemlich gut gefallen hat. Er ist sehr fließend und mitreisend und trotz Zeitsprünge hat es die Geschichte nicht unterbrochen. Die Liebesgeschichte der beiden hat mir auch richtig gut gefallen, vorallem nicht der Vorgeschichte hat mich die Geschichte nochmal extra in dem Bann gezogen. Ich wollte immer wissen wie es weitergeht und hab so das Buch auch recht schnell auch gehabt. Jessie ist mir auch eine sehr Sympathische Frau in die ich mich in fast allen Punkten hineinversetzen konnte. Das Buch hat sehr viel Potenzial mit der Geschichte. Was auch das Ende beweist hat, den dieses hat mich echt berührt und war einfach ganz große Klasse.

Fazit
Neben ein paar keinen Punkten die mich nicht überzeugt haben, war das Buch eingereicht richtig schön und gut zum lesen. Die Charaktere haben mir gut gefallen und die Liebesgeschichte war auch sehr schön. Deshalb bekommt das Buch 4 von 5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

miss you old Instagram

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

Tauschticket