Paper Party - Die Leidenschaft - Erin Watt

Hey meine Lieben,
vor kurzem habe ich euch den 4 Band der Paper Reihe Rezensiert und heute habe ich für euch die Rezension zum 3.5 Band. Viel Spaß.


Titel: Pape Party - Die Leidenschaft
Autorin: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Preis: (D) 12,99€
ISBN: 978-3-492-06122-3
Kaufen? hier 

Inhalt 
Als ältester der Royal-Brüder war Gideon schon immer der Vernünftige. Liebevoll kümmerte er sich um seine jüngeren Geschwister und um seine Mutter bis sie starb. Er geht aufs College und trainiert hart für sein Sportstipendium. Doch auch Gideon hat eine düstere Seite und ein Geheimnis, das er seit Langem hütet. Warum zerbrach die Beziehung zwischen ihm und seiner großen Liebe Savannah? Und wird es ihm gelingen, ihr Herz zurückzuerobern? Nach den Erfolgsromanen um Reed und Ella beglückt uns Erin Watt nun mit einer Fortsetzung über die glamourösen, attraktiven und abgründigen Royals.

Meinung 
Das Cover ist wiedermal sehr schön. Es ist in gelbtönen gehalten und die beiden Champagner Gläser sind durch Glitzer hervorgehoben. Auch der Titel sticht einem sofort ins Auge. Der Band passt perfekt zu den anderen Bänden der Reihe.

Gideon ist unsterblich in Savannah verliebt. Doch diese will nicht von ihm wissen. Da sie schon einmal zusammen waren und Gideon sie betrogen hat. Doch Gideon gibt nicht auf und kämpft um sie. Doch seine Vergangenheit holt ihn ein und er weiß nicht ob es jemals schaffen wird Savannah von ihm zu überzeugen.

Was soll ich sagen. Das letzte Buch, das ich von Erin Watt gelesen habe hat mich total enttäuscht. Meine Rezension verlinke ich euch mal. Doch dieser Band war wider total meines. Ich habe sehr schnell in die Geschichte hineingefunden und das Buch hat mich total gefesselt. Die Beiden Hauptcharaktere haben mir sehr gut gefallen. Savannah ist mir total sympathisch und ich konnte ihre Gefühle von Anfang an nachvollziehen. Auch warum sie so handelt wie sie handelt. Gideon war mir auch sympathisch. Er ist ein sehr loyaler Mann, der seine Familie liebt und alles für sie macht. Aber dabei seine eigenen Bedürfnisse vergisst. Beide haben eine gemeinsame nicht so schöne Vergangenheit.  Was mich auch überzeugt hat, war nicht nur der Wechsel der Erzählperspektive sonder auch der Wechsel zwischen Gengewahrt und Vergangenheit. So hat man die beiden noch besser kennengelernt und konnte Ohr verraten besser nachvollziehen. Erin Watt hat einen sehr tollen Schreibstil. Sehr schön fließend, man muss nicht viel nachdenken. Aber auch spannend sodass man einfach wissen muss wie es weitergeht. Und das auf ca .200 Seiten. Was ziemlich beeindruckend ist, da ich schon Über Gelesen habe die es 600 Seiten nicht zum Punkt gebracht haben.

Fazit 
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat mich überzeugt gefesselt und nicht genervt. Es hat Spaß gemacht die Geschichte der Charaktere zu erfahren. Wehalb das Buch 4,5 von 5 Sternen bekommt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

miss you old Instagram

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

Tauschticket