Wanyama - die Wächter Afrikas - Christian Rau

Hey meine Lieben,
heute habe ich eine Rezension zu einem Buch das mich echt überschau hat. Vielen Dank an den Autor zu Bereitstellung diese Buches.



Titel: Wanyama - die Wächter Afrikas
Autor: Christian Rau
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: € 9,99 (D)
ISBN: 978-1-5220-8628-4
Kaufen? Hier 


Inhalt
Rajas Traum von Freiheit ist dahin, als sie erfährt, dass sie einem Jungen versprochen wurde, den sie kaum kennt. Doch in der Nacht vor ihrer Verlobung wird Rajas Mutter von Schergen der mysteriösen Claw-Organisation ermordet. Raja flieht und erfährt, dass sie, wie ihre Mutter, eine Wanyama-Tume ist, ein Wächterin Afrikas, und die Kräfte des Adlers besitzt. Gemeinsam mit dem Targi Ivoire, der Burin Trivi und dem Chagga Kio geht sie durch eine harte Schule, um ihr Wanyama zu meistern. Doch das Zusammenleben der Teenager aus verschiedenen Kulturen gestaltet sich schwierig, zumal jeder seine eigenen Ziele verfolgt - und die Claws schlafen nicht. Schon bald erlebt das ungleiche Team seine Feuertaufe...

Meinung
Das Cover finde ich persönlich nicht ganz so ansprechend. Es ist in orange und Braun tönen gehalten. In der Mitte prangt Anfrage und um Afrika sind vier Tiere, die die Hauptrolle in diesem Buch spielen, abgebildet. Das Cover passt sehr gut zum Buch.

In dem Buch geht es um vier Junge Menschen, deren Leben sich auf einen Schlag ändert. Sie lernen eine andere Seite an sich kennen und müssen lernen mit sich selbst und den anderen Jugendlichen gut zu interagieren. Was ihren nicht einfach fällt. Doch nicht nur ihr leben hängt davon ab sondern das Leben ganz Afrikas.

Mich hat das Buch echt positiv überrascht. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, doch schon nach den ersten Seiten hat mich jedoch dann das Buch gefesselt. Der Autor hat einen sehr schönen Schreibstil und auch einen gute Geschichte die sehr spannende klang. Auch finde ich es schön, das dieses Buch aus verschieden Perspektiven geschrieben ist. Was ich etwas schade fand war, das es ziemlich viel Vorgeschichte ist, bis das Buch richtig in fahrt kommt. Der Höhepunkt und ende spielt sich dadurch nur auf wenigen Seiten ab, bis das Buch zu ende ist. Dadurch zieht sich die Geschichte einwenig. Ich hatte oft das Gefühl nicht Vorwort zu kommen und hab deshalb auch sehr lange gebraucht diese Buch zu beenden. Die Protagonisten habe mir echt gut gefallen. Sie sind alle sehr unterschiedlich, ergänzen sich aber sehr gut. Auch werden verschieden aktuelle Themen aufgegriffen was mir auch sehr gut gefallen hat.

Fazit
Mit hat da Buch gut gefallen. Es hat einige Punkte die nicht so gelungen sind aber an sich ist es ein gutes Buch das wirklich lesenswert ist. Weil mich das Buch nicht 100% überzeugen konnte gebe ich ihm gute 3,5 von 5 Sternen.

Kommentare

  1. Hi Sophie,

    habe dich zum Sunshine Blogger Award nominiert.
    Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen?

    https://myreadingpalace.blogspot.de/2018/02/sunshine-blogger-award-magnus-bane-auf.html

    Liebe Grüße

    Milena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Datenschutzerklärung

Beliebte Posts aus diesem Blog

miss you old Instagram

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

Call of Beauty - Paola Maria