Paper Passion - Das Begehren - Erin Watt

Hey meine Lieben,
diese Rezension fällt mir so schwer. Ich hatte so hohe Erwartungen an das buch und wurde echt enttäuscht. Warum es mich enttäuscht hat erfahrt ihr weiter unten.



Titel: Paper Passion - Das Begehren 
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Preis: € 12,99 (D)
ISBN: 978-3-492-06116-2
Kaufen? hier 

Inhalt
Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley?

Meinung
Das Cover finde ich einfach wunderschön. Es passt perfekt zur Reihe dazu. Es ist in Lilatönen gehalten, und alles ist ziemlich hell nur die Schrift und das Zeppta im Hintergrund heben sich ab. Das Buch fühlt sich sehr gut an und sieht echt schön im Bücherregal aus. Sehr gelungen Cover.

Easton Royal ist der schlimmste aller Royal. Es hat nur Party und Sex im Kopf, aber nur mit den Hübschesten Mädchen der Schule. Bis er Hartley trifft, ein unscheinbaren Mädchen, das auch nicht immer leicht hatte im Leben. Easton ist fasziniert von ihr und möchte sie besser kennen lernen. Ob er das Schafft und wie Hartley genau so entbindet müsst ihr aber schon selber nachlesen.

Also was soll ich sagen. Ich habe die Paper reiche echt gemocht und hatte deshalb sehr hoch Erwartungen an das Buch bzw. ich hab mich dauf eingestellt es zu mögen. Doch das ist leider nicht der fall. Ich hab bevor ich das Buch Gelsen habe schon gehört das Easton ein Richter arsch sein soll, hatte aber Hoffnungen das mir das Buch trotzdem gefallen wird. War ja bei den vorbänden auch so. Ich mochte Easton. Doch in diesem Buch war er und die ganze geschichte echt Schrecklich. Vorweg muss ich sagen das ich trotz alledem Erin Watts Schreibstil mag und auch weiter lesen werde. Da ich hoffe das es vielleicht noch besser wird. Also Easton hat mich von Anfang an genervt. Er hat die ganze zeit Mist gebaut und nie aus seinen Fehlern gelernt, drei Seiten später hat er den gleichen Mist nochmal abgezogen. Und so ging es das komplette Buch über. Die Liebesgeschichte die im Klappentext angedeutet wurde, war auch nicht wirklich vorhanden. Hartley und Bastion haben sich die ganze zeit gestatten, das hat unser Mr. Royel Mist gebaut und ist dann wenig später mit einer Entschuldigung angekrochen und das wiederholt sich gefühlt 1000 mal in diesem Buch. Ich habe immer auf überraschende Wendung oder Einsich gehofft, velanzeige. Außer am Ende, der letzte Satz. Das war eine überraschende Wendung. Also am Schluss bestand meine Liebesgeschichte aus drei Küssen oder waren es nur zwei, ich hab keine Ahnung jedenfalls waren es viel zu wenig. Von Sex aus keine spur. Obwohl in dem Buch so viel darüber geredet wird. Also alles in einem war das Buch für mich echt eine entäuschung. Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen, was eigentlich dafür spricht. Aber wenn ich weiter lesen, weil ich auf den einen Moment warte und diese nicht kommt. War das Buch eigentlich meine zeit nicht wehrt. Da es wirklich immer nur das gleiche war. IMMER.

Fazit
Ich mag Erin Watt und das Cover. Den erst möchte ich überhaupt nicht. Es war so anstrengend das buch zu lesen und ich wollte Easton an die Wansklatschen und in endlich zur Vernunft bringen, weil so viel dummheiten hätte ich ihm nicht zugetraut. Aus diesem Grund bekommt das Buch nur 2 von 5 Sternen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

miss you old Instagram

Ich bin Legasthenieker und kein Analphabet

Call of Beauty - Paola Maria