Dienstag, 4. August 2015

Hero - Ein Mann zum Verlieben - Samantha Young


Originaltitel:  Hero
Autor: Samantha Young
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 464
ISBN: 978-3-548-28749-2







"Ich brauche keinen Helden. Ich will lieber einen Mann"
 
 
Inhalt 
 
Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ...
 
Meinung
 
Ich habe mir das Buch auf einem Schulausflug gekauft, da Samantha Young einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen ist.
 
In dem Buch geht es um Alexa. Alexas Familie hat sehr viele Fehler in der Vergangenheit gemacht und Alexa muss jetzt dafür bezahlen. Denn sie trifft auf ihrer Arbeit auf Caine. Ihr Vater hat sein Leben zerstört und das lässt Caine jetzt an Alexa aus. Wegen ihm verliert sie ihren Job und ist gezwungen bei ihm als Assistentin anzufangen. Dort macht Caine ihr das Leben zu Hölle. Doch Alexa fühlt sich trotz alledem zu ihm Hingezogen. Die beiden kommen sich auch näher, doch Caine stößt sie immer wieder von sich. Kann so eine Beziehung überhaupt klappen? Und warum stößt Caine Alexa immer wieder von sich? Diese Fragen stellt man sich im Buch und wenn ihr die Antwort dazu wissen möchtet müsst ihr das Buch selbst lesen.
 
Das Buch beginnt ziemlich abrupt man ist gleich in der Geschichte drinnen und bekommt das erste Aufeinandertreffen von Caine und Alexa mit. Man merkt, dass beide von der Situation überfordert sind. Nach diesem zusammentreffen nimmt die Geschichte ihren Lauf mit vielen lustigen Dialogen und Komplikationen. Das Buch war an manchen stellen echt lustig aber auch tiefgründig. Man wurde ganz von der Geschichte eingenommen und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es gab zudem viele Stelle die mich überrascht haben, da ich damit nicht gerechnet habe.
 
Samantha Youngs Schreibstil ist bei ihren anderen Büchern schon genial gewesen und so ist es natürlich bei diesem Buch auch wieder. Sie hat einen so fliesenden und mitreisenden Schreibstil, das man sich vorkommt als wäre man in der Geschichte. Ich bin von Youngs Schreibstill einfach nur begeistert.
 
Alexa ist mir von Anfang an sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und habe mit ihr gefühlt. Sie ist ein sehr offener und liebenswürdiger Mensch, die es jeden recht machen möchte aber auch ihre Meinung sagt wenn ihr etwas nicht passt. Caine hingegen ist ziemlich verschossen und "eiskalt". Er lässt andere Menschen nicht so sehr an sich ran und wenn sie ihm zu nahe kommen stößt  er sie von sich. Das bekam Alexa auch oft zu spüren. Alles in einem finde ich die Protagonisten wieder man total gelungen.
 
Im Vordergrund steht die komplizierte Liebesgeschichte zwischen Alexa und Caine.
 
Die Geschichte spielt in Bosten. Was mir wirklich gut gefallen hat.
 
Es geht um ein Mädchen, das nicht für die Vergangenheit ihrer Familie verantwortlich ist.
 
Cover
Das Cover ist ziemlich dunkel gehalten, dadurch kommt die Schrift besser zur Geltung. Vorne sie zudem auch die beiden Hauptpersonen abgebildet. An sich ist das Cover ganz in Ordnung, aber es begeistert mich nicht total.
 
Fazit
 
Samantha Young ist eine tolle Autorin die immer gut Bücher schreibt. Mir hat das Buch echt gut gefallen und kann es wirklich jeden empfehlen. Trotzdem kommt dieses Buch nicht ganz an die Edingburgh Lover Stories ran. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Schleifen. 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen