Schnee wie Asche - Sara Raasch


Originaltitel:  Snow Like Ashes
Autor: Sara Raasch
Verlag: cbt
Preis: € 14,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 464
ISBN: 978-3-570-30969-8


 
 
 
 
Das Schicksal eines Volkes ruht auf ihren Schultern.
 
Inhalt
 
Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Meinung 
Dieses Buch habe ich so oft auf Englisch gesehen. Da musste ich es einfach lesen als es auf deutsch rausgekommen ist.
 
Es geht um Meira, die auf der Flucht ist. Denn Meira ist eine Winterianerin. Ihr Land Winter wurde vom Frühling zerstört und seit dem ist sie und die andere Winterianer auf der Flucht. Unter den Flüchtlingen ist auch Meiras bester Freund und zukünftiger König Mather. In den sie heimlich verliebt ist. Sie weis, dass sie nie eine Chance bekommen wird. Notgedrungen müssen Meira und die anderen Schutz in einem andere Königreich suchen. Doch dort passieren Dinge die Meira nicht verstehen kann. Und sie beginnt an das was sie tut zu zweifeln . So beginnt ein Abenteuer das Meiras ganzes Leben verändert.
 
Gleich zu Beginn wird klar, dass Maira eine Kämpferin ist, die einfach für ihr Land da sein möchte. Die Geschichte kommt recht schnell in fahrt. Dadurch wird man an das Buch gefesselt und möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mich oft gefragt was wohl als nächstes passieren wird und habe mich dann sehr über die überraschenden Wendungen gefreut. Die immer wider vorhanden sind.
 
Sara Raasch hat einen richtig tollen, angenehmen und spannenden Schreibstil. Sie hat eine unglaubliche Welt geschaffen, in die man einfach nur eintauschen will. Alles wurde so Bildlich beschrieben, dass man sich einfach darin verlieren musste. Ich bin von der Autorin schwer begeistert und ich hoffe noch mehr von ihr lesen zu können.
 
Die Protagonisten haben mich alle umgehauen. Meira ist einfach klasse. Sie ist taff und kämpft für das was sie liebt. Sie ist eine unglaublich tolle Protagonisten mit tollen Charakterzügen. Ich konnte mich in alle hineinversetzen. Ich liebe die Personen die Sara Raasch erschaffen hat.
 
An erster Stelle steht ein Mädchen, das um sein Land kämpft und einfach etwas tun würde um das zu erreichen.
 
Der Schauplatz Primoria, ein Land mit vielen Königreichen und noch mehr Geheimnisse.
 
Es geht um ein Mädchen, das alles verliert aber noch mehr gewinnt.
 
Zum Schluss noch was zum Cover
Das Cover ist ein absoluter Traum. Das Spiel von Licht und Schatten verleiht dem Buch etwas Mystisches. Der Ring in der Mitte bringt noch mal den Krieg zwischen Frühling und Winter zur Geltung. Alles in einem ist das Cover wirklich gut gelungen und passt perfekt zu der Geschichte.
 
Fazit
 
Dieses Buch hat alle meine Erwartungen übertroffen. Es hat sehr viele Überraschende Wendungen, Tolle Charakter und eine einzigartige Welt. Die einen nur verzaubert. Ich kann jeden das Buch nur ans Herz legen. Ich gebe dem ganzen 5 von 5 Schleifen.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spring in eine Pfütze! - Bunte Ideen für jeden Tag - ViktoriaSarina

Strong & Beautiful - Pamela Reif

100 Follower Gewinnspiel