Freitag, 8. Mai 2015

Driven - verführt - K. Bromberg


Originaltitel:  Driven
Autor: K. Bromberg
Verlag: Heyne Verlag
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 480
ISBN: 978-3-453-43806-4







"Du hast Glück, dass ich ein Spieler bin, Rylee."
 
 
Inhalt 
 
Rennautos und Geschwindigkeit sind seine Leidenschaft … und auch in Sachen Frauen gibt Colton Vollgas

Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr

Meinung

Ich habe das Buch schon so oft gesehen und immer nur gute Sachen darüber gehört.
Vielen Herzlichen dank an das Bloggerportal!

Es geht um Rylee. Rylee lernt auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung den berühmten Rennfahrer Colton kennen. Rylee hält nicht besonders viel von ihm, da er ein richtiger Macho ist. Und sie ihn kurz davor mit einer anderen gesehen hat. Trotzdem kann sie ihn nicht vergessen. Als er dann auch bei ihrer Arbeit auftaucht versteht Rylee die Welt nicht mehr. Trotz der Streitereien kommen sich die beiden näher und Rylee verliebt sich in Colton. Doch Colton möchte keine Beziehung da seine Dämonen ihn nicht in ruhe lassen.

Das Buch beginnt recht rasant. Da die beiden Hauptprotagonisten sich schon ziemlich am Anfang treffen. Die Beziehung beginnt auch echt schnell und besteht auch das ganze Buch über. Das Buch hat mich nicht wirklich gefesselt. Die Handlungen haben sich immer wiederholt und so wurde es sehr schnell voraussehbar. Ich habe das Buch trotzdem recht schnell gelesen, da die Schrift nicht so klein ist und die Kapitel recht kurz.

Der Schreibstil war ganz in Ordnung. Es ist sehr leicht zu verstehen und die Handlung war auch recht simpel. An sich hat mir der Schreibstil von Bromberg echt gut gefallen.

Rylee ist eine echt tolle Protagonistin. Sie ist ein Herzensguter Mensch. Sie Arbeitet auch mit Weisen Jungen, die sie über alles Lieben. Rylee hat dennoch eine schwere Vergangenheit. Was ihr sehr zu schaffen macht. Colton ist ein Typischer Bad Boy. Er hat immer wider Sprüche auf Lager und ist auch nicht besonders nett. Mit der Zeit wird es jedoch besser. Mir haben die Protagonisten eigentlich ganz gut gefallen, hatten aber auch ein Paar Macken.

Im Vordergrund steht die Liebesgeschichte zwischen Colton und Rylee.

Die Geschichte spielt in Kalifornien.

Es geht um eine Frau, deren Vergangenheit sie nicht los lässt.

Cover
Das Cover ist ganz schön. Vorne sind zwei Personen abgebildet, die sich näher kommen. Der Rosa Farbklecks, der das Cover schmückt, fällt einen sofort ins Augen. An sich ist das Cover ganz gut gelungen.

Fazit  

An sich ist es eine wirklich schöne Liebesgeschichte für den Sommer. Trotzdem konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Da es sich einfach mit anderen Bücher überschneidet. Es gab Stellen die mir richtig gut gefallen haben, andere wiederherum nicht so. Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Schleifen.






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen