Mittwoch, 4. März 2015

Schattentraum - Hinter der Finsternis - Mona Kasten


Originaltitel: Schattentraum - Hinter der Finsternis 
Autor: Mona Kasten
Verlag: Create Space Independent Publishing Platform
Preis: € 10,99 [D]
Einband: Taschenbuch 
Seitenzahl: 410
ISBN: 9781502841513








"Als ich zum ersten Mal in deine Augen sah, wusste ich es," murmelte er und zog mich dicht an sich heran, sodass sein Mund oberhalb meines Ohrs verharrte. "Du warst meine Hoffnung".


 
Inhalt 
 
Nach dem Tod ihrer Mutter wünscht sich Emma nichts sehnlicher, als der Finsternis zu entfliehen, die sie seitdem heimsucht. Womit sie dabei nicht rechnet, ist Gabriel, der plötzlich in ihr Leben tritt. Mit seinem arroganten Charme nimmt er ihre Gedanken völlig für sich ein. Doch die Dunkelheit lässt Emma nicht los. Alpträume, in denen ihr Schattenwesen erscheinen, machen ihr das Leben schwer. Und auch Gabriel ist nicht der, der er vorgibt zu sein – jede seiner Berührungen könnte sie in den Abgrund ziehen. Bald weiß Emma nicht mehr: Was ist Traum und was Wirklichkeit?



Meinung 
 
Es hat so lange gedauert, bis ich das Buch in denn Händen halten konnte. Ich habe das Buch natürlich sofort gelesen, da es von einer meiner Lieblings YouTuber ist. (Peachgalore)

In dem Buch geht es um Emma, die mit ihrem Vater zu ihrer Oma zieht. Gleich am ersten Tag lernt sie den umwerfend gutaussehenden und Arroganten Gabriel kennen. Emma sollte sich eigentlich von ihm fernhalten, doch das klappt nicht immer. Mit der Zeit kommen sich die beiden näher. Doch Emma ahnt nicht, dass das ein großer Fehler ist.

Schon am Anfang wird man in die Geschichte hineingeworfen. Man lernt recht schnell Gabriel kennen, der überhaupt nicht nett ist und  Emma das Leben schwer macht. Das Buch ist von Anfang an spannend, man wird einfach mitgerissen und möchte weiterlesen.

Der Schreibstil des Buches ist wirklich schön. Alles ist verständlich und es hat sich auch nichts wiederholt. Die Wörter fließen einfach vor sich hin. Wirklich gut. 

Emma ist mir sehr sympathisch. Ich könnte mich mit ihr identifizieren und fand die Beschreibung von ihr einfach nur grandios. Gabriel ist so ein typischer Bad Boy der aber auch weiche Seiten hat. Ich finde beide sehr gelungen. Und sie passen auch gut zusammen.

In Vordergrund steht die Geschichte zwischen den beiden. Und was es mit Emmas träumen auf sich hat.

Die Geschichte spielt in einer kleinen Stadt und in Emmas träumen.

Emma ist ein Mädchen das sehr stark ist, weil sie viel durchgemacht hat. In ihr steckt auch eine Detektivin.

Nun zum Cover.
Ich bin vom Cover begeistert. Es hat so etwas magisches und lädt uns zum Träumen ein. Was sehr gut zum Buch passt. Einfach perfekt.

Fazit
 
Mit hat das Buch ziemlich gut gefallen und kann es jedem empfehlen der auf solche Geschichten steht. Ich freue mich auf die Fortsetzung, da mich das Ende sehr überrascht hat. Deshalb gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Schleifen.







 

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Ich wollte dich herzlichen Willkommen in der Bloggerwelt heißen *mitoffenenArmenempfang*. Dein Blog ist wirklich schön, vor allem, weil er noch so jung ist. Ich bin gleich mal als Leserin dageblieben und freue mich, auf deinen schönen Blog gestoßen zu sein. Ich bin gespannt, was von dir alles so kommt.

    Wenn du Lust hast, würde es mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust. Walkingaboutrainbows.blogspot.com

    Ganz viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rainbow,
    Danke für die Herzlichen Worte. Freut mich, dass er dir so gut gefällt. Ich habe mir auch gleich deinen Blog angeschaut und er ist wirklich schön. Ich bin auch gleich Leserin geworden. :)

    LG Sophie

    AntwortenLöschen