Das göttliche Mädchen - Aimée Carter


Originaltitel: The Goddess Test
Autor: Aimée Carter
Verlag: MIRA
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 304
ISBN: 978-3-492-30334-7









Du kannst das Leben deiner Mutter verlängern - wenn du als Wintermädchen bestehst!


Inhalt

 Sie sind nach Eden gekommen, weil es der Wunsch ihrer sterbenskranken Mutter ist. Hier lernt Kate den attraktiven und stillen Henry kennen. Seit der ersten Begegnung fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Er sieht so gut aus und scheint gleichzeitig so ... unendlich traurig zu sein. Bald erfährt Kate, warum: Er ist Hades, der Gott der Unterwelt! Und er macht ihr ein unglaubliches Angebot: Er wird ihre Mutter heilen, wenn Kate sieben Prüfungen besteht und sein geliebtes Wintermädchen wird. Aber ob ihre Seele für ein Winterleben stark genug ist? Bisher haben alle ihr Scheitern mit dem Tod bezahlt.
 

Meinung 
Ich hatte das Buch schon öfters gesehen und nie gewusst ob es was für mich ist. Doch das Buch hat mich sehr positiv überrascht.

Es geht um Kate, die den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen möchte. Und sie nach Eden bringt. Nach einen schrecklichen Unglück lernt sie den geheimnisvollen Hanry kennen. Der ihr ein Angebot macht. Sie muss bei ihm für 6 Monate Leben. Kate ist überhaupt nicht glücklich darüber, stimmt aber trotzdem zu. Zu Beginn probiert sie Hanry so gut es geht, aus dem Weg zu gehen. Doch sie schafft es nicht und die beiden kommen sich schnell näher. Was schnell für Kate zum Verhängnis wird.

Die Geschichte beginnt sehr schnell und man ist mittendrin. Die Ereignisse überschlagen sich und es wird sehr schnell spannend. Man möchte wissen wie die Geschichte weitergeht, weil einfach so viel passiert. Ich wollte wissen wie es mit Hanry und Kate weitergeht und habe es recht schnell gelesen.

Der Schreibstil war wirklich schön. Man konnte nie ahnen was als nächstes passiert. Was ich sehr gut fand. Es widerholte sich nicht. Die Geschichte verlief fließend und war nie langweilig.

Hanry und Kate sind zwei grandiose Personen. Kate würde alles für ihre Mutter tun und möchte alles perfekt machen. Sie ist sehr ruhig und immer freundlich. Mit der Zeit wächst ihr Hanry ans Herz. Henry ist von Anfang an um die Sicherheit von Kate bemüht. Er legt ihr die Welt zu Füßen und möchte immer das beste für Sie und die Leute um sie herum. 

Die Liebesgeschichte zwischen Hanry und Kate stehen im Vordergrund und was beide für Opfer erbringen müssen.

Das Buch spielt auf Hanrys Grundstück. Was nicht schlimm ist, da es einfach sehr gut zu den Handlungen passt.

In der Geschichte geht es um eine sehr alte Sage und das man nie die Hoffnung aufgeben sollte, egal was passiert.

Nun das Cover
An sich passt das Cover schon zum Buch. Doch ich finde es nicht so schön. Mir gefällt das Mädchen vorne drauf nicht. Ich finde es passt nicht so gut zu der Geschichte. Aber das ist Ansichtssache.

Fazit 
Eine wirklich schöne Story. Wer sich mit griechischer Mythologie befasst, sollte das Buch unbedingt lesen. Da man auch sehr viel davon erfährt. Ich gebe den Buch 4 von 5 mögliche Schleifen.







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Instagram - Fake oder Real

Spring in eine Pfütze! - Bunte Ideen für jeden Tag - ViktoriaSarina

Strong & Beautiful - Pamela Reif