Sonntag, 8. März 2015

After passion - Anna Todd

Originaltitel: After
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag
Preis: € 12,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 704
ISBN: 978-3-453-49116-8
 






life will never be the same...



Inhalt

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Meinung
 
Dieses Buch wurde so gehypt. Da konnte man nicht einfach vorbeigehen. Also habe ich es mir spontan bestellt.

In dem Buch geht es um Tessa. Tessa geht an die Washington State University und trifft am ersten Tag gleich auf Hardin. Hardin ist ein richtig arroganter Bad Boy. Die beiden sind so unterschiedlich, dass sie sich immer in die Haare bekommen. Trotzdem merken beide, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch keiner ahnt, dass es dadurch noch kompliziert wird als es eh schon ist.

Gleich zu Beginn merkt man wie konservativ und zielstrebig Tessa ist. Sie hat eine sehr gewöhnungsbedürftig Mutter, die wirklich nervig ist. Man lernt auch Hardin sehr schnell kennen und es kommt schnell zum ersten Streit. Die beiden sind so unterschiedlich, dass man einfach immer wissen wollte was als nächstes zwischen den beiden passiert. Trotzdem habe ich mir für das Buch zeitgelassen, weil mir die Geschichte echt gut gefällt.

Der Schreibstil ist ganz nett. Es ist nichts besonders, leicht zu verstehen und an manchen Stellen auch ganz witzig. Die Kapitel sind auch alle recht kurz, dadurch lässt es sich noch besser lesen. Nur gab es sehr viele Namen, die ich nicht immer zuordnen konnte. Aber sonst ganz ok.

Die Protagonisten Tessa und Hardin sind einfach typisch für so eine Geschichte. Tessa ist sehr schüchtern und hat keine Pläne in sachen Liebe. Aber sie wird mit der Zeit selbstbewusster. Hardin hingegen ist ein Bad Boy, er kennt sich besten mit Mädchen aus und zeigt das sehr oft im Buch. Hardin hat auch sehr oft Stimmungsschwankungen, was ein bisschen nervt. Trotzdem passen die beiden echt gut zusammen. Ich habe die Protagonisten sehr gemocht.

Die Liebesgeschichte steht definitiv im Vordergrund. Kein Zweifel.

Die Geschichte Spielt hauptsächlich an der Washington State University. Was ich echt toll finde.

Es geht um ein Mädchen, das lernt zu leben und einen Jungen der endlich die wahre Liebe kennenlernt.

Cover-Time
Das Cover ist ziemlich schlicht, aber richtig schön geworden. Das pinke in der Schrift sticht einem sofort ins Auge und das schwarz bringt es noch besser zur Geltung. Alles in einem top.

Fazit
 
Es ist wirklich eine schöne Geschichte für zwischendurch. Es ist keine typische Liebesgeschichte, da beide einfach so verschieden sind. Trotzdem haben mich die Stimmungsschwankungen von Hardin manchmal echt genervt. Das Ende hingegen hat mich total überrascht und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 möglichen Schleifen.









Kommentare:

  1. Ich bin grad dabei das Buch zu lesen und ich weiß nicht wirklich was ich davon halten soll. Irgendwie geht mir alles zu schnell. Kannst du mir vielleicht verraten was dir am besten Gefallen hat? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,
      Ja, du hat recht es geht alles ein bisschen schnell, aber das hat mich nicht weiter gestört. Was mir am besten an dem Buch gefällt ist die Veränderung von Hardin und Tessa. Tessa ist zu beginn echt verklemmt wird aber mit der Zeit lockere und Hardin wird offener gegenüber seines Vaters. Ich habe mir auch den 2 Teil gekauft, weil ich einfach wissen möchte wie es weiter geht. Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort helfen. :)

      LG Sophie

      Löschen