Donnerstag, 23. März 2017

Paper Princess - Die Versuchung - Erin Watt



Verlag: Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-06071
Seiten: 284
Preis: 12,99€ (D)
Erscheinungsdatum: 01.03.2017

Inhalt

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meinung

Als ich den Klappentext zu dem Buch gelesen habe, war es schon um mich geschehen. Das Buch hat sich nach einer moderneren Cinderella Geschichte angehört. Ich hoffte so sehr, dass mich das Buch von den Socken hauen würde  und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Anfang des Buches war noch ziemlich komisch, weil mir Ella sehr suspekt war. Die Aussagen die sie getroffen hat und wie sie sich verhalten hat, kam mir sehr kindisch und unreif für ihr alte vor. Doch im Laufe der Geschichte hat sich das geändert. Ella hat eine starke Verwandlung durchlebt die mir echt gut gefallen hat. Vor allem als die Jungs aufgetaucht sind, war es um mich geschehen. Das Buch hat mich einfach total gefesselt, sodass ich es bis vier Uhr morgens gelesen habe und das hat schon lange kein Buch mehr geschafft. 

Das Buch hat nicht nur gute sondern auch viel schlechte Kritik bekommen, was ich auch verstehen kann, da es nicht für jeden was ist. Ich weiß auch, das meine Rezension bei manchen anecken könnte, aber ich vertrete trotzdem meine Meinung. Ich finde die Story, die Charaktere und den Schreibstil einfach Klasse. Die Autorin hat einen sehr schönen fließenden und packenden Schreibstil, wodurch 'Paper Princess' jetzt schon eins meiner Jahres Highlights ist.

Der zweite Teil erscheint am 03.04.2017
Der dritte Teil erscheint am 02.05.2017

Fazit

'Paper Princess' hat mir wahnsinnig gut gefallen. Es war fesselnd und die Charaktere einfach zum Verlieben. Es gab auch viele überraschende Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte. Auch hat für mich das Buch eine Botschaft übermittelt und zwar das man nicht jeden sofort verurteilen sollte nur wenn man schlechtes über ihn gehört hat. Aus diesem Grunde bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 2. März 2017

Finde dich gut, sonst findet dich keiner - Paula Lambert



Originaltitel: Finde dich gut, sonst findet dich keiner
Autor: Paula Lambert
Verlag: Heyne Verlag
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 224
ISBN:  978-3-453-60381-3








Inhalt

Wer kennt sie nicht? Die Tage, an denen man in den Spiegel schaut und an allen Ecken und Enden etwas an sich auszusetzen findet: Zu dick? Zu dünn? Zu klein? Zu groß? Schluss damit! Die bekannte Sex- Expertin und Beziehungsberaterin Paula Lambert hat den Perfektionswahn satt. Selbstliebe statt Selbstzweifel ist ihre Devise! Denn wer mit sich selbst im Einklang ist, der ist auch für andere attraktiv und findet mühelos den richtigen Partner. So einfach ist das!

Meinung

Vielen Dank an den Verlag. Ich habe mich sehr über das Buch gefreut.

Ich mag Paula Lambert sehr, sie ist mir sympathisch und als ich gesehen habe, dass sie ein Buch zum Thema Selbstbewusstsein veröffentlicht hat musste ich es einfach lesen.

Der erste Eindruck 
Der Titel und das Cover haben mich angesprochen genau so wie der Klappentext. Normalerweise lese ich keine Ratgeber, aber diesen wollte ich unbedingt lesen und er hat mir  sehr geholfen. Da das Buch in verschieden Bereiche mit vielen kleinen Kapiteln ist lässt sich sehr schön und schnell lesen.

Der Inhalt

In dem Buch geht es darum sich selber zu lieben. Man bekommt sehr viele verschiedene Tipps. Die Autorin selber erzählt hierbei auch von ihren Erfahrungen. Dadurch hat man hat das Gefühl sie zu kennen. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass auch andere in dem Buch erzählen was sie in ihrem Leben beschäftigt. Ich muss auch zugeben, das mein Selbstbewusstsein danach wirklich besser war und das ich  viele der Tipps auch im Alltag anwenden kann.

Der Schreibstil 
Paula Lambert schreibt mit viel Witz und Charme. Man hat das Gefühl mit einer guten Freundin zu reden. Und dass sie einen verstehen kann, weil sie auch nur ein Mensch ist wie jeder anderer. 

Fazit
Mir hat das Buch gut gefallen und auch geholfen. Es sind gute Tipps enthalten, die man umsetzen kann. Ich kann das Buch nur empfehlen, vor allem für Leute die Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein haben. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Schleifen.

Freitag, 20. Januar 2017

Echo - Anne Heerlein



Originaltitel: Echo
Autor: Anne Heerlein
Verlag: Amazon
Preis: € 8,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 248
ISBN: 978-1535070478






Inhalt

Der Mensch besteht aus zwei Teilen. Der eine ist die Vorstellung von der Person, zu der er werden möchte. Den anderen jedoch will er unbedingt hinter sich lassen und vergessen. Die Kunst ist, zwischen diesen beiden Teilstücken zu balancieren. Denn niemand kann das eine werden, ohne das andere gewesen zu sein. 

Ein alter Ford, zwei Menschen und 1.600 Meilen zwischen Kanada und Texas.
Noch bis vor kurzem hätte Elizabeth nicht gedacht, dass sie allzu bald diese Reise antreten würde, um zum ersten Mal Nathans Familie zu begegnen. Und eigentlich wäre dieser auch durchaus froh, dass seine Freundin einen weiteren Beziehungsmeilenstein mit ihm wagen will.

Eigentlich ... Denn in Winters hat er vor sechs Jahren mehr zurückgelassen als nur sein Elternhaus. Dort lebt noch immer jenes Fragment seiner Vergangenheit, vor dem seine Familie ihn nicht davonlaufen lässt. Und von dem er nie wollte, dass Elizabeth ihn kennenlernt.


Meinung 
Vielen Dank an die Autorin zu bereitstellen dieses Buches. Ich habe mich sehr gefreut.

Die Autorin hat mir so eine liebe Nachricht geschrieben, da konnte ich einfach nicht anderes als ihr Buch zu lesen. Ich weiß, dass die Rezension etwas spät kommt. Aber besser später als nie.

Erster Eindruck 
Als ich das Buch gesehen habe und den Inhalt gelesen hatte, war ich noch sehr skeptisch ob das Buch etwas für mich ist. Das Cover hat mich nicht angesprochen und der Inhalt auch nicht sofort. Als ich das Buch aber dann begonnen habe zu lesen, war ich sofort gefesselt. Also der erste Eindruck kann auch täuschen.

Die Geschichte
Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, das Wechseln zwischen den Zeiten hat einen  besseren Einblick gegeben, so auch das wechseln der Perspektiven. Der Verlauf und die Story an sich haben mir sehr gut gefallen Es ist keine typische Geschichte, wie man sie kennt. Die Protagonisten haben mir auch richtig gut gefallen, ich konnte mich gut in sie hineinversetze und verstehen.

Schreibstil 
Ich habe schon lange keinen so guten Schreibstil mehr gelesen, so schön fließend. Mit viele Gefühlen, die einen berühren aber auch mit Spannung.  Ich habe noch Tage danach über dieses Buch nachgedacht. Es hat mich berührt und zum nachdenken angeregt. Das Buch hatte viele überraschende Wendungen.

Fazit

Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen und kann es nur empfehlen. Die Autorin ist einfach toll, weshalb ich sie noch weiter verfolgen werde. Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Schleifen.

Sonntag, 15. Januar 2017

Der Herr der Ringe - Das Hörspiel - J.R.R. Tolkien



Originaltitel: Der Herr Ringe
Autor: J.R.R. Tolkien
Verlag: der Hörverlag
Preis: € 29,99 [D]
Länge: ca. 11h 40min
ISBN:  978-3-8445-2476-5







 
 

Inhalt



Wir schreiben das Jahr 3001, Drittes Zeitalter nach der Großen Schlacht. Im Auenland gehen merkwürdige Dinge vor. Sauron, der Böse, ist wieder erstarkt, und die Schatten seines Reiches Mordor werden länger. Bald ist ganz Mittelerde vom Untergang bedroht. Sauron fordert sein Eigentum zurück: den Einen Ring, den Ring der Macht. Dieser ist unter allen Geschöpfen, stolzen Elben, klugen Zauberern, Menschen und Zwergen ausgerechnet Frodo, dem Hobbit, in die Hände gefallen. Nur er allein kann Mittelerde retten, und so beginnen die Großen Jahre ...


Die opulente Inszenierung mit der Musik von Peter Zwetkoff und einem beeindruckenen Cast: Rufus Beck, Matthias Haase, Hans Peter Hallwachs, Matthias Ponnier, Ernst Schröder, Manfred Steffen und vielen anderen.


Meinung
Vielen Dank an den Verlag für das Hörbuch ich habe mich sehr darüber gefreut.

Mich hat die Geschichte schon seit längerem interessiert, aber ich hatte nie denn Elan das Buch zu lesen.

Die Aufmachung und der erste Eindruck

Die CD Kam und ich war einfach völlig überwältigt. Die Aufmachung ist wunderschön mit vielen Zeichnungen. Die CD'n stecken in einer Papier Hülle und dieses steckt nochmal extra in einer Hülle. Wenn man diese aufmacht, fallen als erstes die Wunderschönen Zeichnungen auf jeder Seite auf. Zudem liegt noch ein kleines Buch mit Infos zu den Charakteren bei.

Die Geschichte

Ich finde die Geschichte richtig schön, die Welt, die Charaktere, einfach alles. Jeder kennt die Geschichte, weshalb ich das nicht weiter erläutern werde, da es auch einfach zu lange dauern würde. 

Die Leser

Die Leser sind einfach grandios. So viele verschieden und so gute Stimmen. Man hatte das Gefühl mitten drin zu stehen und alles selbst mitzuerleben. Die Musik, die immer wieder eingespielt wird, regt einem zum Träumen an. Man kann entspannen und einfach genießen.

Fazit

Ich weiß, dass das Hörbuch nicht gerade billig ist, aber es ist sein Geld auf jeden Fall wert. Die Leser sind so gut. Man kann in diese Welt abtauchen und einfach entspannen. Ich gebe dem Hörbuch 5 von 5 Schleifen.